dawn dusk nature ripple

Wie du zum Kern deiner Probleme kommst

„It makes no difference how many peaks you reach if there was
no pleasure in the climb“

Oprah Winfrey

Stell dir vor, du würdest an einem See stehen; die Hand voller Steine und du wirfst sie nach und nach ins das Wasser.
Mit jedem Stein entstehen neue Wellen, Ripple, die, beginnend beim Platschen, perfekte Kreise ziehend, bis sie langsam verklingen.

Nun stell dir vor, dass jeder Stein eine Entscheidung ist, die du am Tag triffst.

Manche Steine sind groß, schwer und grob, andere sind ganz klein, wie Kiesel und haben entsprechend große oder kleine Ripple: eine große oder kleine Auswirkung. Beispielsweise ob du den roten oder grünen Pulli tragen willst. 
Manche Steine sind so groß, dass du die Wellen über Jahre hinweg spürst.

Wenn du dir deinen See am Ende des Tages ansiehst, wird er voller Ripple sein. Manche sind ganz neu, manche schon sehr alt. Manche fühlen sich richtig gut an und andere… na ja… weniger gut bis schmerzhaft.

Ich möchte nun mit dir eine sehr wichtige Erkenntnis teilen:

langfristig es geht darum, mit den Steinen umzugehen, nicht mit den Wellen.

Wenn mich etwas in meinem Leben schmerzt, pikt, drückt, anstrengt, an mir nagt, dann frage ich mich: ist es eine Welle oder ein Stein?

Damit habe ich eine so kraftvolle Praxis, die mir hilft, an den Kern des Problems zu kommen, anstatt zu versuchen, die Ripple auf meinem See zu glätten.

Wenn ich mich zum Beispiel im Inneren gegrämt und gestresst fühle. Ich spüre mein Herz stark schlagen, eine Unruhe, Unzufriedenheit, vielleicht sogar Angst. Stein oder Welle?

Ich habe eine lange Liste, die ich abarbeiten will und dafür meine self care routine gestrichen: mein Stein ist, dass ich mich für wonderwoman hielt, die einfach durchschackern kann.

Unsere Körperbotschaften sind oft Ripple, die sich angenehm oder unangenehm anfühlen können. Folge ihnen und du wirst zu deinen Steinen gelangen. 

Möchtest du deine Steine besser kennenlernen? Dann werde ein Mutsgeschwister.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.