Die Komfortzone: stressfreier Ort oder Einöde?

a woman flashing the middle finger

„Wachstum findet nur außerhalb der Komfortzone statt!“, „ Das Leben findest du außerhalb deiner Komfortzone!“ und „Raus aus der Komfortzone, rein ins wahre Leben!“ sind Sätze, die ich häufig höre und lese. Die Komfortzone ist zu einem Ort geworden, den wir schleunigst verlassen sollten, wenn wir glücklich werden wollen. Oft ist es die Angst vor den Herausforderungen, die außerhalb unserer Komfortzone auf uns warten, die uns daran hindert, sie zu verlassen. Was können wir also tun? Was ist die Komfortzone überhaupt und könnte es sein, dass sie uns sogar dienlich ist?

„Die Komfortzone: stressfreier Ort oder Einöde?“ weiterlesen

4 Tipps deinen Körper zu spüren in Zeiten, in denen du ihn lieber nicht spüren möchtest

orange petaled flowers on person s back

Meistens merke ich es, wenn sich die ersten Kopfschmerzen zeigen. Dann gesellen sich noch Rückenschmerzen dazu. Ein Stechen im unteren Bauch. Kurz vor und während meiner Periode möchte ich oft meinen Körper lieber nicht spüren. Endometriose. Dabei bin ich ein Mensch, der es liebt, den eigenen Körper wahrzunehmen. Denn mir ist es wichtig, zu spüren, was gerade los ist. Mein Körper ist mein Barometer, um Entscheidungen zu treffen, um meine Bedürfnisse wahrzunehmen. An solchen Tagen, die von starken Schmerzen, Verdauungschaos und Erschöpfung geprägt sind, würde ich mich am liebsten non-stop aus mich heraus beamen. Warum es aber so wichtig ist und wie ich meinen Körper spüre, auch wenn ich manchmal gerne stattdessen in Ablenkungshausen verweilen möchte, erzähle ich dir in diesem Artikel.

„4 Tipps deinen Körper zu spüren in Zeiten, in denen du ihn lieber nicht spüren möchtest“ weiterlesen

Meditation auf Reisen

Meditation auf Reisen

Du liebst das Reisen. Ob kleine Ausflüge oder größere Auszeiten. Doch auch wenn du zuhause eine stabile Yoga- oder Meditationspraxis hast, kann es sein, dass es dir auf Reisen schwer fällt, diese Routine einzuhalten. Zumindest geht es mir so! Ich war für zwei Wochen mit meiner Liebsten* in unserem Bus unterwegs. Van Life pur. Wir wussten nie, wohin es uns verschlägt, die einzige Prämisse: wir wollten ans Wasser. Ob und wie ich meine Meditationspraxis beibehalten habe und simple Tricks, um achtsam zu Reisen, erfährst du heute! „Meditation auf Reisen“ weiterlesen

Atme dich frei

Atemtechniken für mehr Raum

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie sehr sich dein Atem verändert, wenn du gestresst bist oder dich dann entspannst? Ganz automatisch wandert unsere Atmung von unserer natürlichen Bauchatmung nach oben in den Brustkorb. Die Atemzüge werden schneller und flacher und ehe wir uns versehen, sind wir in einem Atem-Gefühls-Kreislauf. Denn unsere Atmung hat einen direkten Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Möchtest du mehr Freiheit atmen? Dann lies weiter!

„Atme dich frei“ weiterlesen