see with your body

Du verdienst es, Dich in Dir wohl zu fühlen.

 

Mein Name ist Judith und ich möchte Dich zu der schönsten Reise einladen: zu der Weisheit Deines eigenen Körpers.

Komme zurück nachhause, in Deinen Körper und lerne, wie Du Deinen inneren Raum spürst. Dort, wo die Magie stattfindet und ungeahnte Möglichkeiten erblühen.

„see with your body“ – mit Deinem Körper sehen, das bedeutet ungehemmt sein, frei von Entschuldigungen und authentisch im Jetzt.

Unser natürliches Wesen enthält alle Weisheit, die wir brauchen, um ein liebevolles Leben zu führen, das im Einklang mit unseren Wünschen und unserem Wohlgefühl steht.

Dabei dürfen Selbstliebe und die eigene, instinktive Wildheit der Kompass sein.

Intuitiver Tanz ist unser ganz individueller und natürlicher Weg, um das auszudrücken, was wir tief in uns wissen. Manchmal brauchen wir lediglich eine Erinnerung an dieses Wissen, weil wir ablenkt waren von dieser Reise, die sich Leben nennt.

Tanz fühlte sich für mich schon immer wild an, frei, ohne Grenzen und Regeln. Hier darf ich mich verlieren und wiederfinden. Yoga und Meditation geben mir die Struktur, um auch die Liebe für die kleinen Details, den Fokus nicht zu verlieren. 

see with your body ist eine Fusion aus Tanz, Methoden wie den 5 Rhythmen und Movement Medicine, Yoga und Meditation. Eine Verkörperung des individuellen Seins.

 

intuitives Tanzen

Wir tanzen, auf der Suche nach uns selbst und vielleicht nach dem Göttlichen. Nach der Leidenschaft, am Leben zu sein. Wenn wir wach, frei und hingebungsvoll unseren Bewegungen Raum geben, geben wir uns die Erlaubnis, heilend und gestaltend unser Zuhause, unseren Körper, zu genießen. Und mit diesem Genuss dürfen wir auch im Inneren heilen und uns von dem lösen, was uns einengt.

Im intuitiven Tanz kommen wir in den Dialog mit der wichtigsten Person in unserem Leben: mit uns selbst. So können wir unsere Lebendigkeit erleben.

Klicke HIER für Deinen Einstieg in die bewegte Meditation, in deine intuitive Bewegung.

 

about

Wir wurden alle in diesen menschlichen Körper geboren und navigieren uns durch das Universum. Meine Vision ist es, Menschen dabei zu helfen, zurück zu ihrem Körper zu finden – in ihr erstes Zuhause.

Schon früh begann ich mit dem Tanz und besuchte Ballettstunden, die mir allerdings als Kind zu dogmatisch waren. Die geraden Formen und Linien schreckten mich eher ab. Denn mein Körperwesen besitzt viele Kurven und Bögen! Ich merkte schnell, dass ich mich hier eingesperrt fühlen würde. Als Jugendliche besuchte ich viele Jahre Standart und Latein Unterricht. Eine klassische Tanzschule eben. Auch hier: es gehörte dazu, bestimmte Schuhe zu tragen, als Frau von einem Mann geführt zu werden. Ich genoss das Tanzen, doch die Regeln machten mich müde. Parallel übte ich leidenschaftlich verschieden Kampfkünste wie Karate aus. Körper, Geist, Seele und den Spirit miteinander zu verbinden, faszinierte mich und so tauchte ich tief in die Möglichkeiten der Bewegung und alten, traditionellen Weisheiten ein.

„Wie können wir uns von Leiden befreien und unser natürliches Selbst verkörpern?“, war eine der Fragen, die mich dabei geleitet haben. Durch meine Yogalehrer*innenausbildung und den Unterricht durfte ich das Wunder der Individualität der Körper und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse erfahren, aber vor allem: die innere Weisheit, die in jedem von uns liegt. Meine Arbeit als Bühnentänzerin gab mir die Möglichkeit, das Vokabular meine Körpersprache zu vergrößern und ich lernte die Wichtigkeit von einem story telling. Es gibt eine Vielzahl von Archetypen in uns, warum sollten wir sie nicht alle tanzen?

Durch meine body temple teacher Ausbildung erhielt ich einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten, die somatische Meditationen für die Heilung unserer Seele, Psyche und Körper bereithalten. Hier treffen Gebet, Magie, Schweiß und unser eigener Wille, das Leben im Ganzen zu lieben und zu erleben aufeinander zu einer Fusion, die uns in unserer Tiefe transformiert.

Ich war allerdings nicht immer mit meinem Körper auf die heutige, liebevolle un kreative Art verbunden. Wie bei den meisten von uns, waren auch auf meiner Reise viele Berge zu besteigen und Flüsse zu durchqueren. Ich stolperte, fiel und fühlte mich verloren. Intuitive und bewusste Bewegung, Meditation und die Natur waren meine Werkzeuge, um wieder zurück zu finden.

Der Kern meiner Arbeit ist die Selbstliebe und Mitgefühl, der Respekt vor dem eigenen Körper und jedem Wesen. Bewegung ist ein full body prayer.

 

Online Kurs

Im Rhythmus Deiner Selbst

Fällt es Dir schwer, Dich in Deinem Körper wohl zu fühlen?
Du hast den Wunsch, Dich kreativ und intim auszudrücken?
Du spürst, dass Deine innere Weisheit endlich erweckt werden will?
Scham, Schuld und Angst vor den eigenen Gefühlen halten Dich zurück?

Stell Dir vor, Du lernst Dein Körperwesen auf eine ganz neue Weise kennen, frei von Scham und Urteilen.
Stell Dir vor, Du wärst in Kontakt mit Deiner Energie, so dass nicht DU Dich bewegen musst, sonder Deiner Bewegung folgen kannst.
Stell Dir vor, Du seist im Rhythmus Deiner Selbst.

All das ist bereits in Dir

Oft brauchen wir nur einen geschützten Raum, in dem wir uns entfalten können. Wo wir sein können, mit all unserer Kreativität, Sensibilität und unserem Fühlen.
Dein Körper weiß bereits, wie er sich bewegen kann und möchte. Er hat Dir so viel zu erzählen und der Zugang dazu steht Dir bereits offen.
In meinem Online Kurs möchte ich Dich dazu einladen, in diese Weisheit einzutreten.

„Tanz hat nicht das Ziel, mich von hier nach dort zu bringen. Sondern will mich mir selber gegenwärtiger werden lassen, vollständig mir selber zugewandt, frei von Nutzen vor mir selber verausgabt, auf mich selber folgend; und alles, Dinge und Gefühle, ist nur noch dafür da.“

Paul Valéry

body temple dance

In diesem Kurs möchte ich Dich dazu ermutigen und befähigen, nach innen zu spüren. Denn Bewegung ist die Sprache Deiner Seele. Du lernst keine Choreografie und keine Tanzschritte, stattdessen Möglichkeiten, wie Du Deinem Körper zuhören kannst. Body temple dance: wir feiern Deinen Körper, Deine Körperin, betreten sie achtsam, wie einen Tempel. Wir entdecken durch intuitive Bewegung unsere Heiligkeit. Eine healing journey, die Dich mit Deiner inneren Freiheit verbindet.
Es ist eine Meditation, die Dir offenbart, welche Weisheiten in Dir liegen.


Durch somatische und spirituelle Praktiken knüpfen wir an unseren Wurzeln an, um ein erfüllteres und liebevolleres Leben vor allem mit uns selbst zu führen.

Du brauchst keine Vorerfahrungen! Nur Offenheit, Dir selbst zu begegnen.

Du darfst die Freude an Bewegung wiederentdecken, indem Du unbeobachtet Deinen intuitiven Tanz lebst.

somatic meditation als Tor zu Dir selbst

Meditationen sind heutzutage in aller Munde. Doch unter uns: als ich das erste Mal in Stille sitzen sollte, spürte ich die Unruhe in mir aufsteigen. Ich? Still sitzen? Der Gedanke ließ meinen Puls in die Höhe schnellen.
Meditationen müssen nicht in Stille sein! Stell Dir vor, Du könntest wirbeln, Dich bewegen, mal langsam, mal wild. So, wie Du und Dein Körper es brauchen. Und stell Dir vor, dadurch erfährst Du eine ganz besondere Art der Stille.

Tanz trifft Meditation

Du darfst aus dem Vollen schöpfen! Denn ich möchte mit Dir meine Fusion aus Meditation und Tanz teilen. Dabei greife ich auf meine Erfahrungen aus über 20 Jahren aus den Bereichen Tanz, achtsame Bewegung, Theater und Tanztheater, intuitiven Tanz, Yoga und Meditation zurück. Auf meine Ausbildung in body temple dance, eine traumasensible Bewegungsmethode und mein eigenes tiefes Erforschen von disconnection und Selbstausdruck.
Du wirst in diesem Kurs keine Tanzschritte lernen, keine festgezurrte Technik. Stattdessen begleite ich Dich liebevoll dabei, Meditation neu zu entdecken und dabei Deine Bewegungen zu befreien.
Gehe dorthin, wo es sich gut anfühlt und beginne hier. Denn Dein Körper, Dein Wesen sind individuell.

Dieser Kurs ist nichts für Dich, wenn…

Mir lieg viel daran, dass weder Du noch ich unsere Zeit verschwenden. Denn sie ist kostbar und so möchte ich Dir ganz ehrlich sagen, dass Du diesen Kurs nicht buchen solltest, wenn:
* …Du lernen möchtest, wie Beyoncé zu tanzen
* …Du Ballettschritte lernen möchtest
* …Du nicht lernen möchtest, auch mal über Dich zu lachen

Wenn Du aber…
* …spürbar mehr Kreativität in Deinem Körper erleben möchtest…
* …bereit bist, Deinen Körper WIRKLICH zu spüren…
* …neugierig bist, wie Du in Bewegung meditieren kannst…
…dann freue ich mich sehr darauf, Dir in „Im Rhythmus Deiner selbst“ zu begegnen.


-> LiveTanzSessions, in denen wir gemeinsam in unsere Bewegungen abtauchen (Termine via Zoom: 08./16./25./29.11 um 19 Uhr) Solltest Du an einem Abend nicht kommen können, findest Du die Aufzeichnung auf unserer gemeinsamen Kurs-Plattform.
-> Meditationen, um Dich mit Deinem inneren und äußeren Raum zu verbinden
-> kraftvolle Atemübungen in Bewegung
-> achtsame, energetische Bewegungen
-> Impulse, um Dein Körperwesen lieben zu lernen
-> Inspirationen, Deinem inneren Rhythmus Ausdruck zu verleihen
-> mein eBook „Bewegte Meditation“ exklusiv für Dich
→ ich werde Dich persönlich begleiten und Deine Ansprechpartnerin sein, so dass Du nicht allein gelassen bist; weder mit der Technik, noch Deinem Prozess.

Eine unserer LiveSessions wird durch ein heiliges cacoa-Ritual begleitet. Warum ein cacoa Ritual?

Cacoa ist eine Pflanze, die ich selbst für ihre herzöffnende und wärmende Magie lieben gelernt haben. In „Im Rhythmus Deiner Selbst“ möchten wir uns mit unserer Liebe, unserer Kraft verbinden.
Ein cacoa Ritual ist der nährende Moment, in dem wir ganz in diese Liebe tauchen dürfen.
Bevor Du Dich nun fragst, woher Du den cacoa bekommst…
… er ist mein Geschenk an Dich! Du brauchst Dich um nichts zu kümmern. Du wirst ein liebevoll gepackt Paket erhalten, dass Dich auf diese Reise begleitet und unterstützt.

Zudem stelle ich Dir sorgsam zusammengestellte Playlists zur Verfügung, die Du für Deine Tanz-Meditations-Praxis nutzen kannst.

Außerdem kannst Du Dich noch auf eine gemeinsame Gruppe freuen, die Dir zur Verfügung steht, um Dich auszutauschen und wo Du weitere Impulse erhältst. Es besteht keine Pflicht, in der Gruppe zu partizipieren, aber ich möchte Dich von Herzen einladen, Dich zu zeigen. Denn Du bist mit Deiner Energie einzigartig und trägst Deinen ganz individuellen Beitrag dazu bei. Die Gruppe wird Dir zudem helfen, dabei zu bleiben. Ich weiß, wie schwierig es ist, sich zuhause den Raum zu nehmen. Wir dürfen uns gegenseitig unterstützen!

Ein Einblick für Dich.

Wann geht es los?

Am 08. November startet der Kurs. Für im „Im Rhythmus Deiner Selbst“ finden 4 Wochen lang LiveSessions statt. Nach de 4 Wochen hast Du noch weitere 4 Wochen Zugriff auf die Videos aus dem Script.

Kosten

Frühbucher 249 €*, danach 269 €.

you are not broken, you are forever becoming

Adriana Rizollo

Hast Du noch Fragen?

Ich bin mir sicher, dass Du bereits tanzen kannst! Du darfst Dich ganz von den Bildern, die Du vom Tanz hast, lösen. Du brauchst weder technische Erfahrungen noch musst Du jemals ein Tanztheater besucht haben. In diesem Kurs lernst Du Deinen Körper und Deinen Tanz kennen.

Der Kurs teilt sich in 4 Wochen auf. Jede Woche schicke ich Dir die neuen Lektionen, Impulse und Inspirationen zu. Du kannst sie in Deiner Zeit üben, Dich ausprobieren und genießen.
Zugleich erhältst Du Zugang zu unserer exklusiven Gruppe, in der Du Dich austauschen kannst und Support findest. Außerdem bin ich für Dich da, um Dich persönlich zu begleiten.

Nach den vier Wochen ist der Kurs abgeschlossen und Du hast noch weitere 4 Wochen Zugriff auf alle Lektionen.

In den ersten drei Wochen solltest Du Dir 3-4 Tage die Woche 15-20 Minuten Zeit nehmen. Du kannst die Übungen und Meditationen natürlich auch täglich machen, um noch tiefer einzutauchen!
In der vierten Woche darfst Du Dir noch mehr Raum nehmen und für 30-40 Minuten abtauchen.
Keine Sorge, ich werde das natürlich nicht kontrollieren! Du kannst Dir auch noch 4 Wochen nach Kurs-Ende die Übungen ansehen und anhören, so dass Du Deine Zeit frei einteilen kannst.
Aber: sich Raum zu nehmen ist ein großes Thema. Wenn Du diesen Kurs buchst, wirst Du Deine Räume neu kennenlernen und Dir vielleicht auch mehr davon nehmen wollen ;).

Zunächst brauchst Du die Offenheit, Dir selbst zu begegnen!
Ansonsten ist recht wenig nötig, um an dem Kurs teilzunehmen.

# ein internetfähiges Gerät, auf dem Du die Videos oder Audios abspielen kannst, bspw. Deinen Laptop
# ein weiteres am Internet angeschlossenes Gerät, auf dem Du die Musik abspielen kannst
# ein Raum, in dem Du ungestört sein kannst. Dieser muss gar nicht groß sein. Du wirst feststellen, dass wir uns oft selbst sabotieren, indem wir den Glauben hegen, dass wir keinen Platz haben, um uns zu bewegen.
# bequeme Kleidung, in der Du Dich wohl fühlst

Die Playlists, die ich Dir zusammenstelle, kannst Du über Spotify abspielen.

Du erhältst jede Woche einen neuen Teil des Scriptes, mit neuen Videos, Audios, Inspirationen und Impulsen. Diese SelfLearnSessions kannst Du in Deinem ganz eigenen Tempo genießen. Denn ich weiß, dass wir häufig nicht den "Kopf" oder nicht die "Stimmung" oder auch die "Zeit" finden,  um uns uns selbst zuzuwenden.
Zusätzlich finden jede Woche LiveSessions statt, in denen wir gemeinsam in die bewegte Meditation tauchen. Diese Embodiment Practices werden aufgezeichnet und für die Dauer des Kurses zur Verfügung stehen.
Mein eBook "Bewegte Meditation" ist für Deine persönliche Bibliothek!

Möchtest Du während des Kurses eine 1:1 Session buchen, um noch tiefer in den Prozess einzutauchen, kannst Du mich gern einfach per Telegram anschreiben! Meine Nummer wirst Du während des Kurses erhalten, da wir uns auch in einer gemeinsamen Telegram-Gruppe treffen werden.

Da ich Dich in Deinem Prozess unterstützen und begleiten möchte, ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt. Ich werde maximal 15-20 Plätze vergeben.

Der Frühbucher Preis beträgt bis zum 17. Oktober 249€. Danach 269€.

 

Ich werde Dich in Deinem Prozess begleiten. Solltest Du Fragen haben, inhaltliche oder technische, kannst Du mich über meine eMail judith{ät}seewithyourbody.de kontaktieren. Außerdem wird es eine gemeinsame Gruppe geben, in der Du Dich austauschen und Fragen stellen kannst.

Ich bin davon überzeugt, dass Du Dich im Rhythmus Deiner selbst wohlfühlen wirst! Aber natürlich kann es dennoch sein, dass Du etwas anderes gesucht hast.
Solltest Du nach der ersten Woche feststellen, dass der Kurs nichts für Dich ist, dann erstatte ich Dir den vollen Betrag zurück; dabei bitte ich Dich, mir zu schreiben, was Dir gefehlt hat, was Du ausprobiert hast und welche Erwartungen der Kurs nicht erfüllt hat. Das zeigt mir, dass Du Dich mit dem Inhalt wirklich auseinandergesetzt hast.
Aber mir ist es wichtig, dass Du Dich inspiriert fühlst!
Zum Stornieren schickst Du mir Deine Begründung an meine eMail Adresse.

An mich! Schicke mir gerne Deine Frage an judith{ät}seewithyourbody.de


Du möchtest dabei sein?

Ich freue mich auf Dich,

Judith

Dein Host

Über die Jahre, in denen ich „die Arbeit“ mache, durfte ich viele verschiedene Methoden kennenlernen und erlernen. Dabei stieß ich immer wieder auf meine eigenen Hindernisse und Schatten.
Alles, was ich in diesem Kurs mit Dir teile, habe ich selbst ausprobiert, vertieft, verworfen und in mir gesucht. Durch meine Ausbildung als Yogalehrerin und body temple dance teacher erlebte ich, wie transformierend somatische Meditationen und Trance Tanz sein können.
Ich tanzte mich buchstäblich zurück ins Leben. Aus einer Essstörung und destruktiven Verhalten, Co-Abhängigkeiten, Traumata, ein Alltag in Depression und Angststörungen.
Dabei schien mein Körper zunächst mein Feind, mein Hindernis. Bis ich begriff, welche Magie in diesem Wunder liegt und mich traute, mich selbst zu lieben.

Philosophie

Bewegung ist ein Ritual

Erdend, selbst ausdrückend, empowernd, selbstliebend… das sind Geschenke, die auf Dich warten. Sei schamlos mit Deinem Körper. Beginne mit dem Schütteln, Grooven, Drehen und Wirbeln. Und Dein Herz wird sich öffnen und ein Raum in Dir offenbart sich. Es klärt unseren Geist, als eine wilde Meditation und erinnert uns daran, dass wir SEIN DÜRFEN.

Tanz ist Dein Recht und seit Anbeginn der Zeit eine Möglichkeit des Selbstausdrucks.

see with your body ist für alle offen, die in die eigenen Sinne kommen möchten. In einer Welt, die uns beibringt, unseren Körper abzulehnen, wächst die Wichtigkeit von einem sicheren Ort, an dem Mensch sich entdecken kann. Ich glaube an die Kraft von einer inklusiven Community, die für Menschen aller Körper*innen und Wege offen ist.

Auf einem floor aus Respekt, ist alles möglich. Du darfst Dich rollen, springen, gleiten oder twisten – so lange, wie Du in Deiner Körperin, Deinem Körper präsent bist und alle um Dich herum respektierst, ist Dein natürlichstes und verkörpertes Sein willkommen!

Schweiß, Tränen, Lachen sind das, was Deine Bewegung zu einem heiligen Tanz machen.

Es sind absolut keine Tanzerfahrungen nötig. Nur der Wille, loszulassen und zu genießen.