Was tun gegen das Vermissen?

close up shot of scrabble tiles on a white surface

Jemanden oder etwas zu vermissen ist eines der schmerzlichsten Gefühle, die ich kenne. Es ist mehr, als einfach nur ein Erinnern – es ist ein körperliches Gefühl, das wir gar nicht so genau beschreiben können.

Wenn wir uns von etwas oder jemanden trennen, das uns nicht gut tat, können wir dennoch genau das vermissen. Es mag zunächst wie ein Paradox klingen: „Warum vermisse ich es, wenn es mir doch nicht gut tat?!“. Aber unser Körper ist nicht rational, sondern emotional, so dass es passieren kann, dass wir einen Vermissungsschmerz verspüren.
Heute öffne ich meine ganz persönliche Schatzkiste, wie ich damit umgehe, wenn ich jemanden oder etwas vermisse.

„Was tun gegen das Vermissen?“ weiterlesen

Meditation auf Reisen

Meditation auf Reisen

Du liebst das Reisen. Ob kleine Ausflüge oder größere Auszeiten. Doch auch wenn du zuhause eine stabile Yoga- oder Meditationspraxis hast, kann es sein, dass es dir auf Reisen schwer fällt, diese Routine einzuhalten. Zumindest geht es mir so! Ich war für zwei Wochen mit meiner Liebsten* in unserem Bus unterwegs. Van Life pur. Wir wussten nie, wohin es uns verschlägt, die einzige Prämisse: wir wollten ans Wasser. Ob und wie ich meine Meditationspraxis beibehalten habe und simple Tricks, um achtsam zu Reisen, erfährst du heute! „Meditation auf Reisen“ weiterlesen

Yoga bei PMS und während der Periode

Der Artikel schwebte mir irgendwie schon lange im Hinterkopf. Yoga bei PMS und während der Periode. Auf Pinterest gibt es zwar schon unzählige Grafiken dazu, aber warum sollte ich nicht auch meinen Senf dazu geben? Inspiriert von der wunderbaren Daniela von Leuchtende Kriegerin habe ich mich also hingesetzt, um über die Zeit vor und während der Blutung zu schreiben, in der menstruierende Menschen* angeblich überempfindlich und nicht ganz sie selbst sind.

„Yoga bei PMS und während der Periode“ weiterlesen

Die Kunst, verletzlich zu sein

Jeder von uns wurde schon einmal verletzt. Oder zweimal. Oder auch öfter. Das Gefühl, dass einem das Herz gebrochen wird, ist nur schwer zu ertragen. Dabei muss es nicht unbedingt um eine Partnerschaft gehen. Auch im Job versuchen wir irgendwann unantastbar zu werden. Denn Verletzlichkeit bedeutet für viele von uns, dass wir angreifbar werden. Abgewertet werden können. Kritisiert. Und besonders wenn wir uns auf den Weg machen, aus unserer Komfortzone heraus zu kommen und unsere Träume zu verfolgen, begegnet uns oft Gegenwind. Wie du es schafft, trotzdem verletzlich zu bleiben und warum das so wichtig ist, darum geht es in diesem Artikel.

„Die Kunst, verletzlich zu sein“ weiterlesen

Verwirkliche deine Träume

Verwirkliche deine Träume

Die letzten Tage waren unglaublich aufregend, aufwühlend und auch stressig. Ich kam gerade aus Berlin, dieser liebevollen, dreckigen, inspirierenden Stadt, gefüllt mit Yoga, getanem Essen und neuen Impulsen. Einer davon: endlich meinen Traum umsetzen und mehr Yoga in mein Leben lassen. Ich unterrichte einfach wahnsinnig gern Yoga und habe begonnen, auch Einzelstunden zu geben. Und was soll ich sagen? Es erfüllt mich einfach. Mein Herz quillt über, meine Seele entspannt sich und etwas in mir sagt: hier bist du richtig. Doch warum habe ich erst jetzt angefangen und warum schnattert mein Geist noch unaufhaltsam? Das und wie ich damit umgehe, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

„Verwirkliche deine Träume“ weiterlesen