„Coaching“

I want to be your companion! (german below)

As you see, I use quotations marks for this heading. Why? Very simple: I don’t believe in coaching. Don´t misunderstand me in this point: I believe in the power of guidance and help. But „coaching“ became a new trendline and I want you to know:

everything you need, everything you are looking for is already inside of you. My offering for you is to hold space and share my knowledge, experience and tools to evolve your abundance.

If you need some guidance in different areas of your life, it may be

*your relationship to yourself

*your goals for your job

* your outing and entering the LGBTQI Community

*maybe your health

*spiritual connection

this is for you.

It would be my honor to support you to develop your own self love practice and help you to heal yourself. You will learn your very own dance, your way of moving through this world as you, effective  methods to reduce stress and anxiety und how to stay curios instead of fearing the change.

I will support you during your process by weekly 1 to 1 calls via Skype or FaceTime, WhatsApp and E-Mail, to make sure, that you feel guided and safe. This way we create new self-acceptance, inner peace and hopefully a complete balance of body, mind and soul.

I don´t promise you to heal you. I am neither a therapist nor a doctor. But I promise to share everything I collected on my way to heal myself. My knowledge I gathered during my years as a queer woman, who had to transform her life to overcome self hate, eating disorders and depression.

This is your safe space. 

Drop me a message so we can get in contact!

Wie du siehst, habe ich Anführungszeichen für Coaching verwendet. Warum? Ganz einfach: ich glaube nicht an Coaching. Versteh mich hier bitte nicht falsch: ich glaube an die Kraft von Begleitung und Unterstützung. Aber „Coaching“ ist zu einem Trend geworden und ich möchte, dass du weißt:

Alles, was du brauchst, alles, wonach du suchst, ist bereits in dir. Meine Aufgabe ist es, Raum zu halten und mein Wissen, meine Erfahrungen und Tools mit dir zu teilen, damit du dich in die Fülle hinein entfalten kannst.

Wenn du Begleitung brauchst bei verschiedenen Themenbereichen deines Lebens

*die Beziehung zu dir selbst

*dein Outing und Orientierung in der LGBTQI* Community (HIER geht es weiter zum Queer Yoga)

*deine Gesundheit

*deine spirituelle Verbindung,

dann ist dieses Angebot für dich.

Es ist mir ein Geschenk, dich dabei zu unterstützen, deine eigene Selbstliebe zu finden und dir zu helfen, dich selbst zu heilen. Du wirst deinen eigenen Tanz, deine Art, dich in der Welt zu bewegen, entwickeln, effektive Methoden zur Stressreduzierung lernen und deinen Blickwinkel ändern können: von Unruhe zu einer wissbegierigen Neugier dem Wandel gegenüber.

In regelmäßigen Treffen, SkypeCalls und/über WhatsApp werde ich dich begleiten und so einen Raum schaffen, in dem du dich sicher fühlen kannst. Auf diese Weise kreieren wir eine neue Art der Selbstakzeptanz, inneren Frieden und eine Balance von Körper, Geist und Seele.

Ich verspreche dir nicht, dich zu heilen. Ich bin weder eine Therapeutin noch eine Ärztin. Aber ich verspreche dir, dass ich alles mit dir teile, was ich auf meinem Weg, mich selbst zu heilen, gelernt habe. Mein Wissen, das ich als queere Frau* gesammelt habe, um mein Lebens zu transformieren: raus aus der Selbstablehnung, Essstörungen und Depressionen.

Inspiration

Schaue in mein Magazin und lasse dich inspirieren.

Mediation

Lass uns gemeinsam den Mind ergründen. HIER findest du meine Meditationen.

Movement

Finde deinen eigenen Tanz.


Allow it till you grow it.