Spürst Du Deine Bedürfnisse?

Manchmal sitze ich am PC, stehe auf und hole mir ein paar Nüsse aus der Küche – der Weg ist kurz und ich liebe Snacks. Wenn ich dann aber einhalte und kurz in mich hineinspüre merke ich: Moment mal! Es ging mir mehr um die Bewegung, als um den Snack!
Im Laufe des Tages hat unser Körper viele Bedürfnisse; haben unsere verschiedenen Ebenen viele Bedürfnisse. Was ich mit „verschiedenen Ebenen“ oder „verschiedene Körper“ meine und wie uns die Verbindung zu ihnen hilft, ein erfülltes Leben zu führen, erfährst Du in diesem Artikel.

Stell Dir vor, Du sitzt in einem Restaurant und bestellst Dein Lieblingsessen. Du hast die Karte zuvor studiert und bist Dir sicher: dieses schmackhafte Gericht soll es sein. Es fühlt sich richtig an, auf Zellebene, dieses Essen gleich zu Dir zu nehmen, denn es wird Dich nähren und Dir gut tun. Und dann… kommt der Kellner und bringt Dir ein Fahrrad! Du setzt Dich drauf, drehst ein paar Runden und fühlst Dich vielleicht kurz beschwingt. HUI! Bis Du völlig erschöpft wieder auf Deinem Platz sitzt und Dich noch hungriger als zuvor fühlst.

So oder so ähnlich gehen wir oft täglich mit uns selbst um. Bewusst und auch unbewusst.
Unser gesamtes Sein hat Bedürfnisse und Wünsche, die in ihrer Ganzheit ein erfülltes Leben darstellen. Doch wenn wir die Signale unseres Seins anderen Körper zuordnen, dann beginnen wir, zu kompensieren.

Hier möchte ich Dir eine Übersicht über die verschiedenen Körper Deines Seins geben:

der physische Körper: er brauch Ruhe, Bewegung, nahrhafte Lebensmittel, Berührung…
Frage: Fühlst Du Dich genährt?

der emotionale & energetische Körper: hier spürst Du Deine Emotionen, die Energie, die Dich erfüllt.
Frage: bist Du in Verbindung mit Dir und anderen?

Mind & Intellekt: unser Verstand wünscht sich Beschäftigung, sonst sucht er sich Gedankenkarusselle und fokussiert sich auf Dinge, die nicht unserem höheren Selbst entsprechen.
Frage: beschäftigst Du Dich mit dem, was DICH interessiert?

Kreativität & Spiel: unser Sein wünscht sich Ausdruck, Freiheit und probiert gern neues aus.
Frage: hast Du Raum, dich auszudrücken? Darfst Du verspielt sein?

Spiritualität & Sinn: Wir Menschen möchten Zusammenhänge schaffen, hinterfragen, wollen die Welt begreifen und stellen philosophische Fragen.
Frage: Bist Du inspiriert? Hast Du Deine eigenen Rituale?

Besonders wenn wir unter einer bestimmten Form der Kompensation leiden, sei es emotionales Essen, Hungern, Rauchen oder Kiffen ist es hilfreich, wenn wir uns die wahren Bedürfnisse genauer anschauen.

Möchtest Du tiefer eintauchen und Deine Körper erforschen? Lies HIER weiter und beginne Deine Reise zu Deiner verkörperten Ganzheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.